Zusammenarbeit der Vereine in Vossenack im Bereich Obstwiesen

Der Anfang zu einer Obstbaumallee in Simonskall ist gemacht.

rainermitbaum
Foto: © 2012 Dr. Rainer Wiertz

Im Herbst 2012 kam die mobile Obstpresse (Saftmobil) des BUND zum dritten Mal in Vossenack zum Einsatz. Wieder war die Saftpresse einen Tag lang ausgelastet; es wurden 2500 Liter Saft aus etwa 4000 kg Obst (Äpfel, Birnen, Quitten) gepresst.

Zum zweiten Mal haben damals die Vossenacker Landfrauen in der Aula der Grundschule gegen Spenden Kuchen und Kaffee angeboten, so dass es nicht nur eine Obstpressaktion gab, sondern auch eine Demonstration von kulinarischen Produkten aus heimischer Erzeugung. Bei Kaffee und Kuchen ließ sich dann auch gut diskutieren, welche Apfelsorten man hat, warum die Erträge dieses Jahr regional so unterschiedlich waren und natürlich auch andere Themen.

Im Vorfeld hatte der Verkehrsverein Vossenack Simonskall (VVS) die Möglichkeit erwägt, in Simonskall eine Obstallee entlang des Weges bis zum Waldrand Richtung Mestrenger Mühle anzulegen. Der BUND hat sich auf die Fahne geschrieben, die Erträge des Saftmobils für den Naturschutz und speziell für den Obstwiesenschutz einzusetzen. In Kombination mit den Spenden der Landfrauen passte dies gut zusammen und nach dem Motto, „es gibt nichts gutes außer man tut es“ wurde direkt Hand angelegt.

Von den Einnahmen (150,00 €) aus dem Kaffee- und Kuchenangebot der Landfrauen wurden 5 Hochstamm Apfelbäume erstanden (1 rote Sternrentte, 1 roter Boskop, 1 österr. Wegenerapfel, 1 rheinischer Winterrambur 1 roter Eiserapfel). Der Verkehrsverein finanzierte die Stützpfähle und der BUND das Material zum Schutz der Bäume. Mitglieder des BUND und des Verkehrsvereins leisteten gemeinsam den Arbeitseinsatz.

baeume
Foto: © 2012 Dr. Rainer Wiertz

Im Jahr 2013 wurde die Pflanzaktion fortgesetzt und die Lücke bis zum Hotel Kallbach geschlossen.
In der Zwischenzeit ist viel passiert!

Durch Spenden, die der VVS bekam, konnten alle zur Verfügung stehenden Flächen in Simonskall mit Obstbäumen alter Sorten bepflanzt werden. So z.B. auch oberhalb der Burg bei Eichenrast, an der Brücke  und in einigen Privatgärten. Das sind inzwischen über 60 Obstbäume aus 43 unterschiedlichen Sorten, da sind echte Raritäten dabei, die demnächst als Genpool dienen können.
Da die Aktion so guten Anklang gefunden hat, soll sie ab 2017 in Vossenack fortgesetzt werden. Die ersten Bäume sind schon bestellt und werden demnächst gepflanzt.

Geschrieben von Dr. Rainer Wiertz

Nachfolgende Liste aller bis 2017 gepflanzten Bäume

bei den mit * versehende Obst anklicken, um ein Bild aus Wickipedia anzusehen

ÄpfelBirnenPflaumen
* Bananenapfel * Alexander Lucas Nettersheimer Frühpflaume
* Bäumchesapfel * Juffernbirne  
* Blauer Kölner * Katzenkopf (Birne)  
* Brauner Matapfel * Münsterbirne  
* Champagner Renette * Pastorenbirne  
* Cox Orangen Renette * Petersbirne  
* Creo Speckbirne  
* Danziger Kantapfel    
* Dülmener Rosenapfel    
* Edelborsdorfer    
* Flandrischer Rambour    
* Eifeler Rambour    
* Gelbe Schafsnase    
* Grüner Fürstenapfel    
* Jakob Lebel    
* Kaiser Wilhelm    
Kohlapfel    
* Linnicher Bohnapfel    
* Luikenapfel    
* Luxemburger Renette    
* Luxemburger Triumph    
* Martini    
* Mosel Eisenapfel    
* Nonpareil    
* Oberdieks Taubenapfel    
* Ontario    
Österreichischer Wegenerapfel    
* Prinz Albrecht von Preußen    
* Prinzenapfel    
* Purpurroter Cousinot    
* Rheinischer Bohnapfel    
* Rheinlands Ruhm    
* Rheinischer Winterrambur    
* Rote Sternrenette    
* Roter Boskoop    
* Roter Eiserapfel (gerodet)    
Roter von Schmidt    
* Schick Johannes    
* Schöner aus Burscheid    
* Seidenhemdchen    
* Sommerkalvill    
* Stina Lohmann    
* Weißer Winterglockenapfel    
* Weißer Winterkalvill    
* Zigeunerin    
* Zuccalmagios Renette    

Quellenangabe der Bilder finden Sie am Bild bzw. hier