Vossenack „Das Dorf mit Weitblick”
mit Simonskall und Raffelsbrand

Friedensaktion für russische Delegation

Die Schüler des Franziskusgymnasiums in Vossenack beeindruckten die Besucher mit einer emotionalen Darbietung

Ende Juni fand im Kreis Düren eine Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz mit 700 Vertretern von Städten und Gemeinden, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Politik und Wirtschaft aus Deutschland und Russland statt.

Zum Abschluss dieser Konferenz waren einige der Gäste im Franziskusgymnasium in Vossenack zu Gast,woSchüler, Lehrer und Ehemalige gemeinsam mit dem ExArt Musiktheater eine beeindruckende Friedensaktion auf die Beine gebracht haben. Unter dem Titel »Sinn(e) für Freiheit und Frieden«, wurden in der Klosterkirche und auf der Kriegsgräberstätte Vossenack szenische Inszenierungen zum Thema Krieg und WegezumFrieden gezeigt. 22 Friedensbanner in allen Sprachen sollten Wege zum Frieden aufzeigen. Außerdem wurden Sinnestänze und musikalische Vorträge geboten.

»Die Idee hatte ich vor sechs Monaten«, berichtet Organisator Clemens Amendt. Die Idee sei es gewesen, den Schüler nahe zu bringen, dass man die Geschichte nicht vergessen darf und das man den Krieg reflektieren muss, um den Wert des Friedens zu verstehen.

Die Aktion war ein großer Erfolg. »Es war sehr bewegend. Viele Zuschauer hatten Tränen in den Augen«, so Amendt.

600 Schüler, 40 Lehrer und 140 Delegationsmitglieder waren bei der Aufführung zu Gast.

Die Friedensaktion fand sowohl in der Klosterkirche als auch auf der Kriegsgräberstätte in Vossenack statt.

Neuer Blick vom Ruhehain

IMG 0890 1920x1080 2

Silbermedaille

Vossenack mit Simonskall und Raffelsbrand holen die Silbermedaille im Landeswettbewerb 2018.

Es wurden von niemanden Bilder zur Verfügung gestellt.